Physiotherapie Charlottenburg
Telefon 030 - 3125614

Craniosacral-Therapie - die Kraft der sanften Berührung

Die craniosacrale Therapie ist eine manuelle Therapie, die sich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA aus der Osteopathie entwickelt hat.

Craniosacral heißt das Körpersystem, weil sich zwischen dem Schädel (lat. cranium) und dem Kreuzbein (lat. sacrum) die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit befindet. Diese Flüssigkeit nährt, bewegt und schützt das Nervensystem.

Die rhythmischen Bewegungen der Flüssigkeit sind über das Bindegewebe im ganzen Körper ertastbar. Veränderungen des craniosacralen Pulses deuten auf Störungen hin, welche sich in Organen, im Nervensystem oder im Gewebe zeigen können.

Die craniosacrale Therapie ist eine sanfte und ganzheitliche Methode, die bei Verspannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Schulter- und Nackenbereich eingesetzt werden kann.

Sie findet außerdem Anwendung bei psychosomatischen Beschwerden sowie bei Depressionen, Migräne und Schlaflosigkeit.